Supervision

Von allen Lebenskompetenzen, die uns zur Verfügung stehen, ist Kommunikation wohl die mächtigste.

Bret Morrison

Supervision ist eine anerkannte, lösungsorientierte Reflexionshilfe für den beruflichen Alltag und eine bedeutende Maßnahme der betrieblichen Gesundheitsförderung. Im Gegensatz zum Coaching, welches sich im beruflichen Kontext eher auf das Verhalten von Führungskräften gegenüber Mitarbeitenden bezieht, zielt Supervision auf das Verhalten gegenüber Klienten, Kunden und Kundinnen, sowie Arbeitskollegen und -kolleginnen. Inhaltlich enthät Supervision allerdings auch viele Coachingelemente und letztendlich geht es auch hier darum Strategien und Lösungen für aktuelle Fragen und Herausforderungen des beruflichen Alltags zu finden. 

Ziele einer Supervision können sein

Reflexion des Arbeitsalltags

Steigerung der beruflichen Zufriedenheit

Optimierung der Arbeitsergebnisse

Erweiterung von beruflichen Kompetenzen

Förderung der Teamentwicklung

Verbesserung des Arbeitsklimas

Qualitätssicherung

Klärung von Konflikten & Verbesserung der Konfliktfähigkeit

Folgende Supervisionsarten biete ich an

Teamsupervision

In der Teamsupervision steht der Umgang der Teammitglieder untereinander im Vordergrund.

Einzelsupervision

In der Einzelsupervision bespricht der Supervisand seine beruflichen Probleme mit dem Supvervisor.

Fallsupervision

In der Fallsupervision werden im Team, aber auch teamübergreifend, spezifische Fälle/aktuelle Herausforderungen besprochen.

Sie haben weitere Fragen?
Vereinbaren Sie hier einen Termin für ein unverbindliches Telefonat